Mit einem musikalisch-literarischen Auftakt begrüßen Stadtbibliothek und Musikschule Freiburg gemeinsam das neue Jahr. „Als das Wünschen noch geholfen hat …“ – unter dieser Überschrift stehen die Texte des diesjährigen Neujahrsauftaktes. Es liest die Freiburger Schauspielerin Renate Obermaier, dazu musizieren Schülerinnen…

Manuela Fuelle im Autorenporträt. Sie prüft Texte auf ihren Wirklichkeitsgehalt - ob der Realität, dem Traum oder der Phantasie entnommen.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich selbst beim Schreiben zusehen – wo und wie schreiben Sie? Ich schreibe in meinem Arbeitszimmer, umgeben von Büchern. Dort sitze ich an einem alten Schreibtisch, der mich schon Jahrzehnte begleitet, der viele Umzüge…

13. Januar 2017 um 18:30 Stadtteilbibliothek Haslach Preis: kostenlos Haslacher FREITEXT: Literatur-Podium Die  Haslacher  Wundertüte  lädt  zu  einem  neuen  und  für  alle  offenen  Literatur-Podium  in  Haslach  ein.  Die Bühne für eigene Texte, Dauer ca. 5 – 10 Minuten, öffnet sich…

Die Tage zwischen den Jahren haben ihre ganz besondere Stimmung, ihr eigenes Tempo, ein wenig wie aus der Zeit gefallen. Das Eilig-Eilig des vergangenen Jahres kommt zur Ruhe und das neue Jahr ist noch ein wenig schläfrig. Hier öffnet sich…

Geschenktipp: Anne Grießer (Hrsg.), Tannenduft und Totenglocken. Eine Anthologie historischer Schwarzwaldkrimis, die auch anspruchsvolle Leser unterhält und nebenbei eine Menge über die Geschichte unserer Heimat verrät.

Vierundzwanzig Kurzkrimis verschiedener Autorinnen und Autoren versammelt dieses Buch, die in bewährter Weise im Rahmen eines Wettbewerbes ausgewählt wurden. Die kriminelle Vergangenheit des Schwarzwaldes wird chronologisch aufgerollt, beginnend mit einem Steinzeitkrimi aus der Perspektive eines domestizierten Wolfes („Prähistorisches Mordkomplott“ von…

Neu erschienen: Ruth Gleissner-Bartholdi, Der geteilte Baum. Eine Liebe im Alter, die Mut macht.

Bestsellerautor Tom (70) hat sich in ein abgelegenes Dorf im Südschwarzwald zurückgezogen, um ungestört ein neues Buch zu schreiben. Als nebenan die Britin Fiona einzieht – Witwe eines deutschen Diplomaten, ebenfalls 70 und verblüffend schlagfertig – rastet er aus. Beide…

Gerhard Falkner, "Meister der Sprachschichtungen", liest am 13. Dezember im Literaturbüro aus "Apollokalypse".

GERHARD FALKNER: APOLLOKALYPSE Lesung und Gespräch Ob Marcel Beyer, Uwe Tellkamp, Lutz Seiler oder jetzt Gerhard Falkner: Es sind Lyriker, die in den letzten zwanzig Jahren zur Prosa gefunden und gewichtige Romane vorgelegt haben. Mit Apollokalypse (Berlin Verlag, 2016), seinem…

Andreas Venzke im Autorenporträt: Erkennt einen guten Text an seinen inneren Ausrufen und glaubt nicht daran, dass er seinem Leben durch das Schreiben einen Sinn abringen kann.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich selbst beim Schreiben zusehen – wo und wie schreiben Sie?  Ich sitze wieder nicht am Meer in der Karibik, zwischen Palmen im Schatten einer strohgedeckten Hütte, sondern auf demselben blöden Schreibtischstuhl an demselben…

„Es ist anders“: Menschen mit und ohne Handicap lesen am 2. Dezember in der Stadtbücherei aus ihren Büchern.

Lesung: Christa Schütz aus “Sky on fire”. Katja Küstner mit Alexa Rudolph aus ihrem Krimi: das “Schweigen der Schweine” und  “Taube Nuss” von A. Görsdorf,  in Laut– und Gebärdensprache. Max Graf  “Ein beinahe fast normales Leben — Junge Menschen erzählen…

LESUNG in französisch und deutsch Mo., 28.11.2016 > 19.30 Uhr im Centre Culturel Français Freiburg Münsterplatz 11 / Im Kornhaus Sarah Kaminsky liest aus ihrem biografischen Roman Adolfo Kaminsky – Ein Fälscherleben Die Autorin erzählt das Leben ihres Vaters, der…