„Pssst! Grasgeräusche!“ In Haslach sind am 17. Juli die Freileser unterwegs, mit einem Workshop für Kinder ab 5.

Freileser in Haslach: Olesia Sekeresh „Pssst! Grasgeräusche!“ Jul 17 um 15:00 – 17:00 Es raschelt, knackt und summt: Mit Schere, Stempel und Schablone lauscht die Freiburger Künstlerin Olesia Sekeresh dem Käferkrabbeln und Halmflattern im Sommergras. Auf dem Spielplatz am Marienmattenweg…

Ab sofort können sich Autor_innen und Übersetzer_innen aus Freiburg und der Region für ein Atelier-Stipendium in Paris, also für einen dreimonatigen Aufenthalt an der Cité Internationale des Arts im nächsten Jahr bewerben (Januar bis März 2023). Weitere Informationen zur Ausschreibung und…

Frisch erschienen: "heimwehe. gesänge", der vierte Gedichtband von Werner Weimar-Mazur.

Aus der Verlagsankündigung: Dichtung und Melancholie sind oft nicht zu trennen, wie »heimwehe« aufs Schönste beweist, der vierte Gedichtband von Werner Weimar-Mazur. Allerdings kann man »den schmerz mitlesen, auf dass er ver-/wehe; das weh eins w:erde mit der sehnsucht«, wie…

Herdermer Sommer-Lesungen 19:30 Uhr, Herdermer Kirchplatz, Hauptstraße 37 Eintritt frei, Spende willkommen 26.5. Hans Sigmund & Ingrid Winkler: „Neue Geschichten aus über 1000 Jahren Herdern“ St. Urban heißt die Herdermer Kirche. Doch welcher Urban ist gemeint? Der Gefährte des Paulus…

Schön schräg und DADA: "Niemand heißt Lebsack", Lesung mit Alexander Grimm, am 18. Mai im Litfass.

Mittwoch, 18.5. um 20.30 Uhr im Litfass (Moltkestr. 17) Niemand heißt Lebsack Träumende im Dialog, ein singender Drahtesel,eine Erinnerung ans Menschsein durch Maschinenlauteund viele andere Begegnungen mit Varietäten der Sprache.Alexander Grimm flüstert, spricht, schreit seine Texte oderkratzt sie auf Papier.Eine…

14:00 Uhr: Eröffnung durch Gerd Bräuer, Geschäftsführer des Schreibzentrums. 14:30-15:00: 30 Jahre Zeitschrift EULE: Vorstellung, Lesung, Interview zur Textproduktion. 15:30-16:00: 15 Jahre Biografisches schreiben. Buchvorstellung, Lesung, Interview. 16 Uhr: Literarische Werkstatt und individuelle Beiträge (u.a. von Studierenden). Sylvia Schmieder: Romanvorstellung….

Lesetipp: Eva C. Zellers Gedichtband „Proviant von einer unbewohnten Insel“ driftet zwischen Fels und Meer, Wort und Welt.

Wasser und Land in allen Varianten. Souverän spielt die mehrfach ausgezeichnete Lyrikerin Eva C. Zeller auf verschiedenen Klaviaturen, mal lautmalerisch, mal asketisch karg, erzählend oder meditativ, träumend oder hart an der Realität. Die Betrachterin, Beschreiberin hat ein so einfaches wie…

Blätterrausch: Die Hochschwarzwälder Buchmesse vom 6. bis 8. Mai mit vielfältigem Veranstaltungsprogramm.

Der Schwarzwald ist eine der beliebtesten und bekanntesten Regionen Deutschlands. Dies schlägt sich in einer Fülle von Buchproduktionen, Zeitschriften, Kalendern und einer hohen Verlagsdichte nieder. Grund genug, eine eigene Buchmesse mit Buchverkauf und breit gefächertem Veranstaltungsprogramm zu veranstalten. Hinterzarten bietet…

Reihe „Das andere Russland“  18.05.2022, 19:00 Schostakowitsch. Bratschensonate (1981) / Film und Benefizkonzert / Historisches Kaufhaus 24.05.22, 20:15 Wladimir Sorokin / Lesung und Gespräch / Universität 31.05.2022, 20:15 Andrej Soldatov und Irina Borogan / Lesung und Gespräch / Universität 21.06.2022,…

Kultur wider das Vergessen. Auftaktveranstaltung am 8. Mai in der Alemannischen Bühne unter anderem mit Matthias Deutschmann, "The Brothers" und WOGER.

Esther Bejarano, eine der bekanntesten und aktivsten Überlebenden der Gräueltaten der Nazis, starb im Juli 2021 im Alter von 96 Jahren. In ihrem Sinne will die Initiative „Kultur wider das Vergessen“ in Freiburg die menschenverachtenden Taten der Nazis in Erinnerung…

Der Sommer im Literaturhaus verbreitet vorsichtigen Optimismus: mit "Zukunftsmusik", "Poedu" für Kinder, einem Sommefest und auch sonst vollem Programm.

Die Postkarten-Sets und eine Spenden-Aktion im Rahmen der Mini-Messe für Gedrucktes haben insgesamt rund 6500 Euro für Ukraine-Hilfsaktionen gebracht. Und das Thema Krieg schwingt am Rande durchaus mit, in einigen Veranstaltungen des Literaturhauses von April bis Juni. Zu ihnen gehört…

Kriminelle Kurzgeschichten zu verlassenen und schaurigen Orten in Freiburg, der Regio und im Schwarzwald Geisterbahnhöfe, stillgelegte Bergwerke, ausgediente Industrieanlagen, leerstehende Hotels, Auto- und Lokfriedhöfe, uralte Kultplätze – Freiburg und der Schwarzwald sind voll von dunklen und verlassenen Orten, denen etwas…