Beim „Fest der Künste“ zum Abschluss der Sanierungsarbeiten im Haus der Jugend gibt es volles Programm mit Mitmachaktionen, Ausstellung, Musik …

Fest der Künste am 20. und 21.11.2021

Der Abschluss der Sanierungsarbeiten im Haus der Jugend gibt Anlass zum Feiern. An zwei Tagen wird die Jugendkunstschule mit einer Ausstellung, einem vielfältigen Workshop- und Bühnenprogramm sowie zahlreichen Mitmachaktionen für Kinder, Jugendliche und Familien das gesamte Haus der Jugend bespielen. Der Eintritt ist frei! Zur Veranstaltung gilt die aktuelle Corona-Verordnung.

Tag 1: Samstag, 20. November | 14.00 – 22.00 Uhr

Der Auftakt
14.00 Uhr Auftakt im großen Saal mit theatralischer Surprise. Grußworte von Ulrich von Kirchbach (Vorstandsvorsitzender JBW), Einführung in die Ausstellung „Who is who?“mit anschließendem Rundgang von Katharina Gehrmann & Barbara Ambs (Leitung Jugendkunstschule)

Die Ausstellung
„Who is who?“ 20.11.2021 – 28.01.2022
Über mehrere Etagen werden in einem künstlerischen Dialog sowohl Bilder, Objekte, Filme und Installationen einiger Kursteilnehmer*innen als auch Arbeiten der jeweils anleitenden Künstler*innen präsentiert. Diese Ausstellung gibt einen Einblick in die Vielfalt der Jugendkunstschularbeit und zugleich Möglichkeit die Kursleiter*innen und verschiedenen Veranstaltungsformate der Jugendkunstschule kennen zu lernen.

Die Workshops
14.45 – 17.00 Uhr Workshops in den Kunstwerkstätten (UG): Malatelier „kurzundklein“ (Carla Blickle), Objektwerkstatt „DasistderHammer“(Luise Wegner), experimentelle Druckwerkstatt (Sandra Albrecht)
ART-Workshops in den Jugendateliers (2. OG) für älter gewordene Kinder: Kunstlabore mit Marieke Kimme und Jana Petelka

Die Mitmachaktionen
14.45 – 17.00 Uhr Präsentation der Trickfilme aus den Kursen von Cecilia Kaiser (Multifunktionsraum)
14.45 – 17.00 Uhr „Bau – Haus“. Irre wachsendes Architekturmodell aus Pappe (Kleiner Saal)
17.0017.45 Uhr „Surprise“. Zeichenhappening für alle mit offenem Bühnenaufbau der „Reisenden“ – Gitarrenensemble der Musikhochschule Luzern (Großer Saal)
Zwischendurch: „Große Köpfe in Aktion“

Das Bühnenprogramm (Großer Saal)
16.00 – 16.15 Uhr „Die Flamme“. Theaterperformance nach der gleichnamigen Lyrik von Christian Morgenstern, aufgeführt von Jugendlichen aus dem Theaterkurs von Lucia Lehr (für ältere Kinder)
18:00- 18:20h „Die Reisenden“. Freundschaftlich verbunden spielt das Gitarrenensemble der Musikhochschule Luzern unter Leitung von Rupert Gehrmann eine kurze, internationale, musikalische Rundreise von Bizets Carmen Suite bis zu furiosen Klängen der Gegenwart.

Die Modenschau
18.30 – 19.00 Uhr „DIE! Modeschau“ von Fritz Fromm. Fritz Fromm, Jugendkunstpreisträger 2018, studiert derzeit in Arnheim und wird als Abschluss des Bühnenprogramms und Auftakt des Jugendabends einen Teil seiner Kollektionen präsentieren. Dieser Auftritt wird von Lilly Baumgartner musikalisch eingeläutet.

Der Jugendabend
Chilliges und Workshops für Jugendliche und junge Erwachsene im 2. OG mit Bar, Häppchen und DJ
18.45 – 21.45 Uhr Musik mit DJ Felix Hensle … da chillt der Dill. Zeitgleich: „Frag´ den Fritz“. Wer sich für Mode interessiert, kann sich mit Fritz Fromm über Motivation, Modestudium, die gezeigte Kollektion etc. unterhalten
19.00 – 22.00 Uhr Workshops in den Jugendateliers 2. OG: Experimentierwerkstatt, Graphic Novel „Die Mischung macht‘s“ – Freies Illustrieren mit Carla Blickle, Kunstlabore mit Marieke Kimme und Jana Petelka, Blackouttexte (Schreibwerkstatt) mit Sylvia Schmieder

Tag 2: Sonntag, 21. November | 14.00 – 18.00 Uhr

Kinder- und Familientag: Hören, Staunen und Entdecken
14.00 – 14.20 Uhr Eingetrommelt. Auftakt im Großen Saal mit der Performerin und Schlagzeugerin Teresa Grebchenko. Begrüßung: Katharina Gehrmann und Barbara Ambs (Leitung Jugendkunstschule)
14.15 – 15.15 Uhr Ausstellungsentdeckung „Who is who“ für Kinder ab 6 Jahre und Familien mit Eva Kirchner
14.45 – 15.15 Uhr Ausstellungsrundgang für Familien, Erwachsene und Teens mit Katharina Gehrmann
14.45 – 17.00 Uhr Workshop in den Kunstwerkstätten (UG): „Knüllkunst“ (Christine Huss) Malatelier „kurzundklein“ (Carla Blickle), Objektwerkstatt „DasistderHammer“(Luise Wegner)
14.45 – 17.00 Uhr Workshops in den Jugendateliers (2.OG): Mangazeichnen (Luca Fierravanti), Experimentelle Druckgraphik (Sandra Albrecht), Malerei nach Lust und Laune (Marieke Kimme)
15.15 – 16.00 Uhr Ausstellungsentdeckung mit Eva Kirchner
16.15 – 17.00 Uhr Ausstellungsentdeckung mit Eva Kirchner

Mitmachaktionen und Dauerbrenner
14.45 – 17.00 Uhr Präsentation der Trickfilme aus den Kursen von Cecila Kaiser (Multifunktionsraum)
14.45 – 17.00 Uhr „Bau – Haus“. Irre wachsendes Architekturmodell aus Pappe (Kleiner Saal)
17.00 – 18.00 Uhr Felix Hensle spielt eigene Songs, parallel dazu stille Mitmachaktion
Zwischendurch: „Große Köpfe in Aktion“

Tag 3 bis Tag 70 | 20.11.2021 – 28.01.2022

Die Ausstellung – „Who is who?“ | Eine gemeinsame Ausstellung mit Bildern, Objekten und Malereien von Kursteilnehmer*innen und Künstler*innen der Jugendkunstschule im JBW
Brigitte Liebel – Katharina Gehrmann – Barbara Ambs – Brigitte Rost – Hilde Bauer-Christine Huss – Herwarth Malzy – Iris Wiche – Laila Sahrai – Luca Fierravanti – Luise Wegener – Cecilia Kaiser – Marieke Kimme – Nona Otorashvili-Becher – Raphael Seyfarth – Ronja Westerteicher – Aurelia Grabosch – Sandra Albrecht – Sarah Mittenbühler – Sylvia Schmieder

Fest der Künste | Endlich glücklich!