Im April bieten Bernd Storz und Andreas Kirchgäßner wieder einen Story-Camp-Workshop im Studienhaus Wiesneck bei Freiburg an.

17. – 19. April
im Studienhaus Wiesneck bei Freiburg:

Die Heldenreise ins Innere der Geschichte

… geht also weiter. Und es kommen auch spannende neue Wege und Reisen dazu.
anmeldung@story-camp.de

Ort: Studienhaus Wiesneck

STORY-CAMP: Eine Reise vom Entwurf in die innere Geschichte

Der Forscher Joseph Campbell hat sein Leben lang Mythen aller Kulturen und Epochen gesammelt und untersucht. Er stieß dabei auf ein universelles Muster, das den Geschichten aller Welten gemeinsam ist: „The Monomyth“, eine Reise entlang der Landkarte der menschlichen Psyche.
Die Dramaturgen Thomas Schlesinger und Keith Cunningham haben Campbells Erkenntnisse genutzt, um Strukturen und Potential von Geschichten zu analysieren. Sie entwickelten die „Heldenreise“.

Unsere STORY-CAMP Trainer und Workshop-Leiter Bernd Storz und Andreas Kirchgäßner – selbst Autoren und von Cunningham/Schlesinger geschult –, bedienen sich solcher Erkenntnisse, um in unseren Stoffentwicklungs-Workshops ergebnisorientiert mit den Teilnehmern an der Entwicklung ihrer eingereichten Stoffe zu arbeiten. Beim STORY-CAMP ist dabei jede Form von Geschichte willkommen: Sei es Kurzprosa oder Roman, Hörspiel oder Drehbuch.

Stoffentwicklungs-Workshop: Stoffe ausloten, Potentiale erkennen

Ausgehend von der Entwicklung dreidimensionaler Charaktere beleuchten unsere STORY-CAMP Trainer Storz und Kirchgäßner neuralgische Punkte der Stoffe und machen sie in praktischen Übungen für die Autoren erfahrbar. Der zentrale Konflikt, das opening mit dem call, der Grenzübertritt, der point of no return und der final conflict werden auf ihr Potential hin ausgelotet, so daß es den Teilnehmern möglich wird, in die Tiefen der eigenen Stoffe vorzudringen.

Jeder Teilnehmer sollte zum STORY-CAMP eine Geschichte mitbringen, die so reif ist, dass man Hauptfiguren, Schauplätze und – in groben Zügen – die Handlung erzählen kann.

Jeder Teilnehmer muss eine Geschichte mitbringen, die so reif ist, dass man Hauptfiguren, Schauplätze und – in groben Zügen – die Handlung erzählen kann.

Achtung! Eine Teilnahme o h n e Geschichte ist nicht möglich.
Diese soll bis zwei Wochen vor Seminarbeginn vorliegen (2 bis 10 Seiten-Exposés, Kurzbeschreibungen, Entwürfe genügen).

Infos und Anmeldung
http://story-camp.de

Ort: Studienhaus Wiesneck

Share Share on Facebook
Facebook