Auf der Suche nach Neuentdeckungen. Die SWR-Bestenliste kommt am 19. Februar ins Literaturhaus Freiburg

Grafik: © Andreas Töpfer

Mit Michael Braun, Daniela Strigl und Beate Tröger, moderiert von Carsten Otte

In Deutschland erscheinen rund 90.000 Buchtitel pro Jahr, fast 250 Titel am Tag. Eine Jury aus derzeit 30 renommierten Literaturkritiker*innen wählt jeden Monat zehn Bücher auf die „SWR-Bestenliste“, denen sie möglichst viele Leser*innen wünscht. Während die üblichen Bestsellerlisten auf das Bekannte und Etablierte vertrauen, ist die „SWR-Bestenliste“ auf der Suche nach Neuentdeckungen, nach unbekannten Autor*innen, für die nicht gleich der große Werbeetat eines Verlags zur Verfügung steht, die aber Aufmerksamkeit verdienen. Das garantiert monatlich immer wieder Neues, Überraschendes und Unterhaltsames.

Über die Liste des Monats März diskutiert die 2019 mit dem Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay ausgezeichnete Literaturkritikerin Daniela Strigl mit ihrer Kollegin Beate Tröger und ihrem Kollegen Michael Braun. Die Moderation übernimmt Carsten Otte (SWR2). Das Gespräch im Literaturhaus wird aufgezeichnet und am 3. März um 22:03 Uhr im SWR2 gesendet.

19.02.2020, 19:30 Uhr

Veranstalter: SWR, in Kooperation mit dem Literaturhaus Freiburg

Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt: 9/6 Euro

https://www.literaturhaus-freiburg.de/

Share Share on Facebook
Facebook