Georgische Woche Freiburg: Lesung mit Zurab Karumidze: „Dagny oder ein Fest der Liebe“

Wann:
31. Oktober 2018 um 20:00
2018-10-31T20:00:00+01:00
2018-10-31T20:15:00+01:00
Wo:
Stadtbibliothek Freiburg, Hauptstelle
Münsterplatz 17
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Preis:
Kostenlos

Fast wäre es leichter aufzuzählen, was in diesem Roman nicht vorkommt, denn Zurab Karumidze hat alles in sein großes postmodernes Spiel gepackt, dessen er nur irgend habhaft werden konnte. Immerhin aber hat er diesem „Plädoyer für die Fantasie“ (Süddeutsche Zeitung vom 30.11.2017), eine zentrale Figur in den Mittelpunkt gestellt, Dagny Juel. Am 4. Juni 1901 wurde sie in Tiflis von einem nicht erhörten Liebhaber erschossen. Dagny, so wie alle wichtigen Figuren des Romans, nehmen an einem „Fest der Liebe“ teil, das dann gründlich schiefgeht, weil sich der junge Revolutionär Koba einmischt. Er wird später als Josef Stalin in die Geschichte eingehen.
Zurab Karumidze (geb. 1957) ist einer der bekanntesten Autoren  Georgiens. Sein Werk umfaßt Romane, Kurzgeschichtensammlungen, Novellen sowie ein Buch über Jazz, das den wichtigen georgischen Litera-
turpreis SABA gewann. Der vorliegende Roman wurde auf Englisch verfasst. Die Dolmetscherin Anastasia Kamarauli moderiert und liest den Text auf Deutsch.
Hauptstelle, Münsterplatz 17, EG

Share Share on Facebook
Facebook

Leave a Reply