Sascha Berst-Frediani stellt am 27. April in der Buchhandlung Ludwig seinen neuen Krimi „Reue“ vor, der mit dem Reiz des Verbotenen spielt.

27. April, 19.30 Uhr
Buchhandlung Ludwig,
Bertoldstr. 23

Buchvorstellung und Signierstunde
Ein Dorf in Deutschland. Sie – jung, hübsch und beruflich erfolgreich, ihr Ehemann – derb und eher schlicht. Dass er nur am Wochenende zu Hause ist, stört sie nicht. Eigentlich wäre alles perfekt, wenn dieser Untermieter nicht wäre. Am Anfang spielt sie nur mit ihm. Aber die Versuchung ist zu groß. Und plötzlich ist es ernst.
Doch als sie beschließt, die Karten auf den Tisch zu legen, ist einer tot und für die Wahrheit ist es zu spät. Ein eindringlicher Roman, aus unterschiedlichen Perspektiven anhand von Rückblenden erzählt. Hart, präzise und mit der nüchternen Sprache eines Tarantino!
Sascha Berst-Frediani studierte in Freiburg und Paris Germanistik und Rechtswissenschaften. Inzwischen ist der promovierte Jurist in Freiburg als Rechtsanwalt niedergelassen. 2013 gewann der Autor den Freiburger Krimipreis.
Reue ist nach Fehlurteil sein zweiter Krimi im Gmeiner-Verlag.
Eintritt: € 6,- (ermäßigt € 4,-)
Kartentelefon: 0761 21118 30
Share Share on Facebook
Facebook