Veranstaltungen

Share Share on Facebook
Sep
23
Sa
Workshop: Veröffentlichen, aber wie? @ Institut für Kreatives Schreiben
Sep 23 um 10:00

23./24. September 2017

Veröffentlichen, aber wie?

Wochenendworkshop

Infos, Tipps rund ums Thema Verlage, Veröffentlichen, Autor werden

Sie haben einen fertigen Roman in der Schublade, einen Band mit Kurzgeschichten oder ein paar interessante Ideen für ein Buch? Sie würden gerne Autor werden, wissen aber nicht, wie man es schafft, seinen Text zu veröffentlichen?

Dann sind Sie in diesem Workshop richtig.

Denn tatsächlich ist es nicht ganz leicht, einen Überblick zu bekommen, welche Möglichkeiten sich (Erst)-Autoren bieten. Es gibt unzählige Verlage, aber sind sie seriös und sind sie interessant für das jeweilige Schreibprojekt? Hinzu kommen die in den letzten Jahren so aktuell gewordenen Möglichkeiten der Eigenveröffentlichung, Book on demand, E-Books etc.

Im Workshop behandeln wir folgende Themen: Wie wähle ich den richtigen Verlag aus, welche Unterlagen werden gefordert, wie sollte ein Manuskript aussehen, welche Arten von Verlagen gibt es und welche sind empfehlenswert für mein Projekt, was sind B.o.d.-Verlage, Druckkostenzuschussverlage, was ist ein Eigenverlag und wie kann ich mein Buch selbst veröffentlichen? Welche ersten Schritte sollten Autoren unternehmen, um ins Geschäft zu kommen, was ergibt einen Sinn und was nicht? Wo erwartet Sie Abzocke und wo geht es seriös zu?

Institut für Kreatives Schreiben in Freiburg

Gebühr: 180 Euro

Dozentin: Sibylle Zimmermann, Autorin, Herausgeberin, Lektorin

Info & Anmeldung: http://kreativ-schreiben-lernen.de/workshops/

Sep
24
So
Offene Schreibwerkstatt @ Räume für Kunst
Sep 24 um 14:30 – 17:30

3 Stunden Impulse, Handwerkszeug und Inspiration zum Schreiben – mit viel Freude und Leichtigkeit.
Das Thema wird rechtzeitig vorher bekanntgegeben, aktuelle Informationen auch auf www.textsieben.de

Für alle Niveaus geeignet!

Ort: Räume für Kunst, Sternwaldstr. 6a, 79102 Freiburg-Wiehre

Anmeldungen möglichst bis 20.09.17 an Dr. Dorothée Leidig, schreiben@textsieben de. Wer sich kurzfristig entscheiden muss oder möchte, ist auch ohne Anmeldung herzlich willkommen!
Teilnahmegebühr: 28 €/Person, 5er-Karte 130,- €

Sep
26
Di
Spanische Geschichten für kleine Ohren und Augen @ Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld
Sep 26 um 16:00

Unser Vorlesepate Raul Páramo sucht sich aus einem Meer von Geschichten eine aus. Er liest für Kinder ab 3 Jahren auf Spanisch vor.
Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2

Sep
27
Mi
Büchertreff im Café im Glashaus @ Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld
Sep 27 um 10:00

Zusammen mit der KIOSK-Cafégruppe und der Mediothek gibt es einen offenen Literaturaustausch: Was haben Sie zuletzt gelesen und für gut befunden? Ob Thriller, Liebesroman, Fantasy oder Klassiker – hier sind Sie richtig! Alle, die sich gern mit anderen über Bücher austauschen wollen, neue Tipps zum Lesen brauchen oder ihr derzeitiges Lieblingsbuch vorstellen möchten, sind herzlich eingeladen.
Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2

Vorlesestunden für Kinder mit Felizitas Lacher mit Herbstbasteln @ Stadtbibliothek Freiburg, Hauptstelle
Sep 27 um 16:00

Unsere Vorlesepatin Felizitas Lacher liest für Kinder von 3 bis 5 Jahren lustige und spannende Bilderbücher vor. Im Anschluss wird gemeinsam herbstlich gebastelt.
Hauptstelle, Münsterplatz 17, Kinder- und Jugendbibliothek

Die ½ Vorlesestunde @ Stadtteilbibliothek Haslach
Sep 27 um 17:00

Unsere Vorlesepatinnen lesen entsprechend den Wünschen und der Altersgruppe der kleinen Zuhörenden.
Für Kinder ab 3 Jahren.
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstr. 10

Sep
28
Do
Schatztruhe Lebensgeschichte(n) – autobiografisches Schreiben @ Heinrich-Hans-Jakob-Haus
Sep 28 um 9:00 – 11:00

Jedes gelebte Leben enthält unendlich viele interessante, aufregende, freudige, traurige, romantische und leidenschaftliche Momente. Es lohnt sich, diesen Erinnerungs- und Erfahrungsschatz sichtbar zu machen und weiterzugeben.

Wie kann ich diesen Schatz ordnen, was wähle ich aus? Wie finde ich einen guten roten Faden? Wie erzähle ich spannend und interessant? In dieser Schreibwerkstatt lernen Sie praktische Kniffe und Methoden kennen, um Ihre Lebensgeschichte(n) festzuhalten – mit viel Freude und Leichtigkeit.  Im kleinen Kreis dieses Kurses kommen die individuellen Bedürfnisse der TeilnehmerInnen besonders gut zum Tragen. Der Kurs ist für AnfängerInnen und Fortgeschrittene gleichermaßen gut geeignet.

Den ersten Termin des neuen Kurses am 28.09.17 können Sie gerne als kostenlose Schnupperstunde wahrnehmen.

Dozentin: Dr. Dorothée Leidig, Germanistin, Schreibcoach, Lektorin und Autorin. Seit 1997 begleitet und berät sie Menschen bei den verschiedensten Schreibprojekten, von der literarischen Erzählung bis zur Dissertation.

Anmeldung direkt beim Heinrich-Hansjakob-Haus, Talstr. 29, 79102 Freiburg, Tel.: 0761 – 70130 oder unter www. heinrich-hansjakob-haus.de

Erzähltheater Kamishibai @ Stadtteilbibliothek Mooswald
Sep 28 um 15:30

Die  Türchen  unseres  aufklappbaren  Erzähltheaters  Kamishibai  öffnen  sich  wieder.  Erzählt  wird  heute  das Märchen „Das hässliche Entlein“ – für Kinder ab 4 Jahre:
Das jüngste Entenkind ist so ganz anders als seine Geschwister. Von den anderen Tieren auf dem Hof wird es verspottet und es beschließt, davonzulaufen. Nach einem Jahr voller Abenteuer fällt ihm etwas ganz außergewöhnliches auf, als es sich sein Spiegelbild im Wasser anschaut…
Nach dem Kamishibai wird gemeinsam gemalt.
Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21

Harald Martenstein, Im Kino – Lesung @ Aula der Universität Freiburg
Sep 28 um 19:30

„Harald Martenstein ist Kult.“ Berliner Zeitung

Es ist so weit! Harald Martenstein, preisgekrönter ZEIT-Kolumnist und Romanautor, liest aus dem Buch über seine erste Liebe  – das Kino. Als Kritiker, Kulturreporter und Humorist schreibt Martenstein seit seinen Anfängen immer wieder über Filme, Festivals und das Filmbusiness, über die großen Stars und ihre kleinen Missgeschicke. Seine tägliche Kolumne während der Berlinale genießt bei Lesern und Radiohörern Kultstatus. Als Kritiker und Beobachter einer eitlen Branche ist er immer überraschend – mal absurd, satirisch oder brüllend komisch, dann wieder genau reflektierend. Immer sind dabei die Zuneigung und der Respekt spürbar, die er für seine Lieblingskunst empfindet. So lustig ist das Kino selten gefeiert worden.

Harald Martenstein studierte Geschichte und Romanistik an der Universität Freiburg und  arbeitete als Redakteur bei der Stuttgarter Zeitung, bevor er zum Berliner Tagesspiegel wechselte. Heute ist er vor allem für seine bissigen und satirischen Kolumnen bekannt, in denen er über das politische, kulturelle und gesellschaftliche Leben in Deutschland schreibt. Er ist preisgekrönter Kolumnist beim ZEITmagazin, Redakteur beim Berliner Tagesspiegel und Romanautor und wurde unter anderem mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis, dem wichtigsten deutschen Preis für Journalisten, ausgezeichnet.

In Zusammenarbeit mit dem Studium Generale.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Rombach

Herdermer Sommer-Lesungen mit „Get Shorties“ @ Herdermer Kirchplatz
Sep 28 um 19:30

Sommerliche Lesungen rund ums Bücherhäusle – immer an einem Donnerstag um 19.30 Uhr.

28. September

Get Shorties: Die „dienstälteste Lesebühne Süddeutschlands“ präsentiert ihren unvergleichlichen Mix aus Kurzgeschichten und Kabarett. „Ein perfekter literarischer Abend, kurzweilig und            unterhaltsam“ (Süddeutsche Zeitung).

Eintritt frei, Spende fürs Autorenhonorar erwünscht.

Für Bestuhlung ist natürlich gesorgt, Sie können aber auch Ihren eigenen (Camping-) Stuhl mitbringen und ganz im Stil von Klein-Nizza bis weit nach der Lesung den Sommerabend auf dem Herdermer-Kirchplatz genießen.

Bei schlechtem Wetter finden die Lesungen gleich nebenan in der Bibliothek des Jugendforums, Schlüsselstraße 5, statt.