Veranstaltungen

Share Share on Facebook
Apr
23
Mo
Irene Dische: Schwarz und Weiß @ Katholische Akademie
Apr 23 um 20:00
Apr
24
Di
Schreiben, Verlegen, Bloggen – Theologie @ Katholische Akademie
Apr 24 um 5:00
Vom schwierigen Geschäft, Theologie unter die Leute zu bringen
Di. 24.04.2018, 17:00
Podiumsdiskussion in Zusammenarbeit mit dem Verlag Herder
Quelle: pixabay.com

Die einen behaupten, es gebe heute einfach kein Interesse mehr an theologischen Themen. Die anderen sehen die Theologie selbst für ihre Misere, ihren Bedeutungsverlust in der Verantwortung: Das Interesse sei schon vorhanden, zumindest an religiösen The­men und Fragen im weiteren Sinn. Aber die Theologie sitze fest im Elfenbeinturm ihres traditionellen Wissenschaftskanons, befleißige sich einer unverständlichen Sprache, denke und schreibe an den Fragen heutiger Menschen konsequent vorbei. Wie sehen das Autorin und Autor theologischer Bücher, Verleger Lektoren und Blogger? Und was denken Studierende der Theologie, die auf ganz eigenen und neuen Wegen, in den sozialen Netzwerken theologi­sche Fragen und Antworten bloggen und damit »öffentlich« machen?

Manuel Herder (Verleger, Freiburg)
Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer (Christliche Gesellschaftslehre, Freiburg)
Franca Spies (Theologin und Bloggerin)
Prof. Dr. Magnus Striet (Fundamentaltheologie Freiburg)

Infos und Anmeldung:

www.katholische-akademie-freiburg.de

Frühlingszeit – Vorlesezeit @ Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld
Apr 24 um 15:30

Unsere Vorlesepatin Marion Ernst erzählt lustige, spannende oder auch nachdenkliche Geschichten für Kinder von 3 – 6 Jahren.
Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2

Apr
25
Mi
Büchertreff im Café im Glashaus @ Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld
Apr 25 um 10:00

Was haben Sie zuletzt gelesen und für gut befunden? Ob Thriller, Roman, Krimi oder Klassiker – hier sind Sie richtig: Alle, die sich gern mit anderen über Bücher austauschen wollen, neue Tipps zum Lesen brauchen oder ihr derzeitiges Lieblingsbuch vorstellen möchten, sind herzlich eingeladen.
Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2

Bilderbuchkino in Haslach: „Rudi Riese“ @ Stadteilbibliothek Haslach
Apr 25 um 15:00

Was Rudi Riese auch anfängt – im Vergleich zu seinen drei zierlichen Mäuseschwestern scheint er für alles zu groß, zu plump und zu tapsig zu sein und wird deshalb von seinen Schwestern gehänselt. Deprimiert fragt er sich, weshalb er so anders ist. Da erfährt er, dass er ein Rattenjunge ist, der als verlassenes Baby in die Mäusefamilie aufgenommen wurde. Das verändert Rudi völlig: Nun kann er zu sich stehen und denkt sich ausgelassene Spiele für sich und seine Schwestern aus. Und die sind jetzt stolz auf ihren besonderen Bruder.
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstr. 10

Vorlesestunde für Kinder mit Felizitas Lacher @ Stadtbibliothek Freiburg, Hauptstelle
Apr 25 um 16:00

Unsere Vorlesepatin Felizitas Lacher liest für Kinder von 3 bis 5 Jahren lustige und spannende Bilderbücher vor.
Hauptstelle, Münsterplatz 17, Kinder- und Jugendbibliothek

Apr
26
Do
Erzähltheater Kamishibai: „Betül und Nele erleben den Ramadan“ @ Stadtteilbibliothek Mooswald
Apr 26 um 15:30

Für Kinder ab 4 Jahren erzählen wir in einem aufklappbaren Erzähltheater die Geschichte „Betül und Nele erleben den Ramadan“: Betül ist schon ganz aufgeregt! Denn bald beginnt der Ramadan und die ganze Familie freut sich sehr darauf. Ihrer besten Freundin Nele erzählt sie alles, was sie schon über den Ramadan weiß, und lädt sie zu sich nach Hause ein. In dieser Bilderbuchgeschichte erfahren die Kinder, wie muslimische Familien den Fastenmonat begehen und Id al-Fitr, das Fest des Fastenbrechens, feiern.
Anschließend wird gemeinsam gemalt.
Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21

Demokratie(n) in der Krise. Deutsch-Französische Kulturgespräche @ Verschiedene Orte
Apr 26 um 19:00 – Apr 28 um 19:00

Demokratie(n) in der Krise. Europas Zukunft neu denken

11. Deutsch-Französische Kulturgespräche Freiburg

Herbst der Demokratie? Frühjahr der europäischen Idee! Mit explizit europäischer Perspektive diskutieren die Deutsch-Französischen Kulturgespräche die kulturellen und politischen Grundlagen unseres Zusammenlebens – und entwickeln Entwürfe für die Zukunft Europas.

Mit Claus Leggewie, Frank Richter, Beate Küpper, Jonas Lüscher, Robert Menasse, Daniel Schade, Sandra Laugier, Ulrike Guérot und anderen mehr. Begleitet durch eine ARTE-Filmreihe und die Fotoausstellung „Au coeur de mai 68“ von Philippe Gras im Centre Culturel Français Freiburg

Programmheft ab Ende März bei allen Veranstaltern erhältlich

Weitere Informationen unter
www.freiburg.de/korrespondenzen

Veranstalter: Kulturamt Freiburg und Frankreich-Zentrum der Albert-Ludwigs-Universität in Zusammenarbeit mit: Literaturhaus Freiburg sowie Friedrich-Ebert-Stiftung (Büro Paris), ARTE, Fondation Entente Franco-Allemande, Institut für Auslandsbeziehungen, Kulturpolitische Gesellschaft, Centre Culturel Français, Katholische Akademie und Kommunales Kino Freiburg

Alle Redebeiträge werden simultan übersetzt.

Datum: 26-28.04.2018
Orte: Paulussaal, Literaturhaus, Centre Culturel Français, Kommunales Kino, Katholische Akademie Freiburg
Eintritt frei

Literarisches Werkstattgespräch @ Literaturhaus
Apr 26 um 19:30

Offene Textwerkstatt

Eine Spannung Wort zieht Wort nach, mit sich, weiter, / Laut Laut und Sinn auch Sinn, so geht es hin

und läßt nicht los, ist so wie nicht ist, unablässig, / bis es endet, Stop, abläßt, und steht wie angewurzelt,

Pflock in den Boden, Salzsäule, schau, verlaß die Stadt, / zieh Ort zu Ort, zieh Leine, Seil, bis es sich kappt.

– Elke Erb: „Sonanz. 5-Minuten-Notate“*

Das „Literarische Werkstättgesprach“ ist die älteste Reihe des 1988 gegründeten Literaturbüros, aus dem das Literaturhaus Freiburg im letzten Jahr hervorgegangen ist: Schreibende aus allen Generationen stellen hier seit 30 Jahren unveröffentlichte literarische Texte zur Diskussion. Die Veranstaltung findet am letzten Donnerstag des Monats statt. Moderator dieser Ausgabe ist Eberhard Bittcher.

*Wir gratulieren der Dichterin zum 80. Geburtstag!

Textbewerbungen können bis spätestens eine Woche vor dem Gespräch eingereicht werden: info@literaturhaus-freiburg.de

Datum: 26.04.2018, 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt frei

Apr
27
Fr
Lesung: Sascha Berst-Frediani, „Reue“ @ Buchhandlung Ludwig
Apr 27 um 19:30

27. April, 19.30 Uhr
Buchhandlung Ludwig,
Bertoldstr. 23

Buchvorstellung und Signierstunde
Reiz des Verbotenen
Ein Dorf in Deutschland. Sie – jung, hübsch und beruflich erfolgreich, ihr Ehemann – derb und eher schlicht. Dass er nur am Wochenende zu Hause ist, stört sie nicht. Eigentlich wäre alles perfekt, wenn dieser Untermieter nicht wäre. Am Anfang spielt sie nur mit ihm. Aber die Versuchung ist zu groß. Und plötzlich ist es ernst.
Doch als sie beschließt, die Karten auf den Tisch zu legen, ist einer tot und für die Wahrheit ist es zu spät. Ein eindringlicher Roman, aus unterschiedlichen Perspektiven anhand von Rückblenden erzählt. Hart, präzise und mit der nüchternen Sprache eines Tarantino!
Sascha Berst-Frediani studierte in Freiburg und Paris Germanistik und Rechtswissenschaften. Inzwischen ist der promovierte Jurist in Freiburg als Rechtsanwalt niedergelassen. 2013 gewann der Autor den Freiburger Krimipreis.
Reue ist nach Fehlurteil sein zweiter Krimi im Gmeiner-Verlag.
Eintritt: € 6,- (ermäßigt € 4,-)
Kartentelefon: 0761 21118 30