Veranstaltungen

Share Share on Facebook
Feb
21
Mi
Vorlesestunde für Kinder mit Felizitas Lacher @ Stadtbibliothek Freiburg, Hauptstelle
Feb 21 um 16:00

Unsere Vorlesepatin Felizitas Lacher liest für Kinder von 3 bis 5 Jahren lustige und spannende Bilderbücher vor.
Hauptstelle, Münsterplatz 17, Kinder- und Jugendbibliothek

Die ½ Vorlesestunde @ Stadtteilbibliothek Haslach
Feb 21 um 17:00

Unsere Vorlesepatinnen lesen für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren Bilderbücher vor, die sich die Kinder wünschen.
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstr. 10

Léon Werth: Als die Zeit stillstand, Freiburger Andruck mit Tobias Scheffel @ Theater Freiburg, Passage 46
Feb 21 um 20:15

Ein vergessenes Meisterwerk, ein einmaliges Zeitzeugnis: „Als die Zeit stillstand. Tagebuch 1940-1944“ (S. Fischer, 2017) ist das bewegende Tagebuch des französischen Publizisten und Kritikers Léon Werth aus dem besetzten Frankreich zur Zeit des Vichy-Regimes. Werth, jüdischer Herkunft, Pazifist und Antikolonialist, flieht und versteckt sich in einem Dorf im Jura. Flüchtlinge und Dorfbewohner leben hier zusammen, begierig auf Nachrichten, abgekapselt und doch ganz nah am Geschehen. In seinem Vorwort betont Georges-Arthur Goldschmidt, wie aktuell Werths Text 70 Jahre nach seinem Entstehen noch immer ist, da er um die Frage kreist: Wie verhält man sich in einem Land, in dem Freiheit und Demokratie gefährdet sind?

Ins Deutsche übertragen hat das visionäre Vermächtnis der seit 1988 in Freiburg lebende Tobias Scheffel, der Essays, Belletristik sowie Kinder- und Jugendliteratur aus dem Französischen überträgt. Ins Gespräch mit dem preisgekrönten Übersetzer tritt die Lektorin Melanie Heusel.

Mitveranstalter „Freiburger Andruck“: Kulturamt, Stadtbibliothek, SWR Studio und Theater Freiburg sowie Badische Zeitung

Datum: 21.02.2018, 20:15 Uhr
Ort: Theater Freiburg, Passage 46, Bertoldstraße 46
Eintritt: 9/6 Euro

Karten kaufen

Feb
22
Do
Erzähltheater Kamishibai „Theodor trödelt“ @ Stadtteilbibliothek Mooswald
Feb 22 um 15:30

Für Kinder ab 4 Jahren erzählen wir in einem aufklappbaren Erzähltheater die Geschichte „Theodor trödelt“: Mama hat es eilig, aber Theodor hat noch schrecklich viel zu tun: Er muss unbedingt noch einen Turm bauen, ein Liedchen auf dem Klavier spielen und Blumen bewundern. Und wie jeden Tag kommt Theodor auch heute wieder als Letzter in die Schule, denn er trödelt für sein Leben gern. Doch dann rettet er dadurch Herrn Vogel das Leben…
Anschließend wird gemeinsam gemalt.

Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21

Literarisches Werkstattgespräch, Offene Textwerkstatt @ Literaturhaus Freiburg
Feb 22 um 19:30

„Er las viel und schrieb, vor allem schrieb er, weil er glaubte, nur das könne die wahre sozialistische Pflicht eines jeden Menschen auf diesem Planeten sein, nämlich glücklich zu werden, und das Schreiben war, was ihn am glücklichsten machte.“ – Sasha Marianna Salzmann: „Außer sich“

Das „Literarische Werkstattgespräch“ ist die älteste Reihe des 1988 gegründeten Literaturbüros, aus dem das Literaturhaus Freiburg im letzten Jahr hervorgegangen ist: Schreibende aus allen Generationen stellen hier seit 30 Jahren unveröffentlichte literarische Texte zur Diskussion. Die Moderation dieser Ausgabe übernimmt Philipp Brotz.

Textbewerbungen können bis spätestens eine Woche vor dem Gespräch eingereicht werden:
info@literaturhaus-freiburg.de

Datum: 22.02.2018, 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt frei

Feb
23
Fr
Andreas Maier: Die Universität, Ein Roman in viereinhalb Stunden @ Literaturhaus Freiburg
Feb 23 um 19:30 – 12:00

Es gibt Schriftsteller, die wissen, dass sie Buch um Buch um Buch schreiben müssen. So Andreas Maier, wie er 2010 in der Zeit verriet: „Ich schrieb auf ein großes Blatt Papier ‚Ortsumgehung‘, dann schrieb ich elf Titel darunter, vom ‚Zimmer‘ über das ‚Haus‘ bis am Ende zum ‚Teufel‘ und zum ‚lieben Gott‘. Dann habe ich mich für endgültig verrückt erklärt und daran zu schreiben angefangen.“

Maier, der Balzac aus der Wetterau und Stammgast der Freiburger Buchhandlung Schwarz, wird aus dem sechsten Band seiner autobiographischen Erinnerungschronik lesen und lesen und lesen. Viereinhalb Stunden, bis zur letzten Seite. „Die Universität“ (Suhrkamp, 2018) führt nach Frankfurt, in die Jahre 1988/89. Damals noch ein ganz anderes Studium, Magister, Freiheit. Es droht der völlige Verlust der eigenen Person. Aus der Matratzengruft rettet den Studenten ausgerechnet ein Pflegefall: Gretel Adorno, die uralte Witwe des Philosophen. Er lässt sich von ihr zerkratzen und beschimpfen, aber eigentlich versteht e

Mitveranstalter: Buchhandlung Schwarz

Datum: 23.02.2018, 19:30-00:00 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt frei und zu jeder vollen Stunde möglich

Feb
24
Sa
Italienisch für Erwachsene @ Stadtbibliothek Freiburg, Hauptstelle
Feb 24 um 11:00

Mitglieder des „Centro Culturale Italiano“ lesen aus italienischen Romanen.
Hauptstelle, Münsterplatz 17, 3. OG

Feb
25
So
Offene Schreibwerkstatt @ Räume für Kunst
Feb 25 um 14:30

25.02.18, 14.30–17.30 Uhr:

Offene Schreibwerkstatt

Geeignet für alle,

  • die Freude am Schreiben haben oder die Freude daran entdecken wollen
  • die immer oder lange schon schreiben wollten und einen Einstieg suchen
  • die Inspiration, frische Impulse, Ideen und Motivation tanken wollen
  • die sich Unterstützung im Schreibhandwerk wünschen
  • die einen Austausch über ihre Texte suchen
  • die neugierig auf ihre eigenen Schreibpotenziale sind
  • die ihrer Schreibstimme mehr Ausdruckskraft verleihen wollen
  • die ihrer Kreativität Raum und Aufmerksamkeit geben möchten

In den Räumen für Kunst, Sternwaldstr. 6a, 79102 Freiburg.
Infos und Anmeldung kleiner grüner Pfeilhier oder telefonisch (0761-5 039 069).

 

Feb
26
Mo
Vorlesewettbewerb Stadtentscheid 2017/2018 @ Stadtteilbibliothek Haslach
Feb 26 um 14:00

Die Schulsiegerinnen und Schulsieger der 6. Klassen der Freiburger Schulen treten hier gegeneinander an. Der bundesweit durchgeführte Vorlesewettbewerb findet zum 59. Mal statt. Mehr Infos unter www.vorlesewettbewerb.de
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstr. 1

Feb
27
Di
Lesetreff mit Ursula Dietrich @ Stadtbibliothek Freiburg, Hauptstelle
Feb 27 um 15:00

Besprochen wird der Roman „Tausend kleine Schritte“ von Toni Jordan.
Hauptstelle, Münsterplatz 17, 3. OG