Veranstaltungen

Share Share on Facebook
Mai
30
Di
Lesetreff mit Ursula Dietrich @ Stadtbibliothek Freiburg, Hauptstelle, OG
Mai 30 um 15:00

Besprochen wird der Roman “Baba Dunjas letzte Liebe“ von Alina Bronsky.
Hauptstelle, Münsterplatz 17, OG

Share Share on Facebook
Frühlingszeit – Vorlesezeit @ Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld
Mai 30 um 15:30

Unsere Vorlesepatin Marion Ernst erzählt lustige, spannende oder auch nachdenkliche Geschichten für Kinder von 3 – 6 Jahren.

Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2

Share Share on Facebook
Spanische Geschichten für kleine Ohren und Augen @ Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld
Mai 30 um 16:00

Unser Vorlesepate Raul Páramo sucht sich aus einem Meer von Geschichten eine aus und liest für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren auf Spanisch vor.
Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2

Share Share on Facebook
Mai
31
Mi
Büchertreff im Café im Glashaus @ Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld
Mai 31 um 10:00

Literaturfreundinnen  und  -freunde  aufgepasst:  Was  haben  Sie  zuletzt  gelesen  und  für  gut  befunden?  Ob Thriller oder Liebesroman, Fantasy oder Biographie, Krimi oder Klassiker – hier sind Sie richtig: Ab Januar startet die KIOSK-Cafégruppe gemeinsam mit der Mediothek im Rieselfeld einen neuen Büchertreff. Alle, die sich gern mit anderen über Bücher austauschen wollen, neue Tipps zum Lesen brauchen oder ihr derzeitiges Lieblingsbuch  vorstellen  möchten,  sind  herzlich  immer  am  letzten  Mittwoch  im  Monat  um  10  Uhr  im  Café  im Glashaus eingeladen.

Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2

Share Share on Facebook
ROMAN EHRLICH: DIE FÜRCHTERLICHEN TAGE DES SCHRECKLICHEN GRAUENS Lesung und Gespräch mit Albert Henrichs @ Alter Wiehrebahnhof, Galerie
Mai 31 um 20:00

„Ich wollte der sein, der ausgefahren war, um das Abenteuer des Sterbens zu erleben, und gleichzeitig am Ufer zurückbleiben, um es aus sicherer Distanz zu betrachten.“ So beschreibt der Ich-Erzähler in Roman Ehrlichs jüngstem Roman Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens (Fischer, 2017) den Wunsch, auf der Kino-Leinwand einen grausamen Tod zu sterben. Ein Glücksfall also, dass sein alter Freund Christoph ihn einlädt, bei einem Horrorfilmprojekt mitzuwirken. Das Ziel: ein filmisches Bild des Grauens in der Wohlstandsgesellschaft. Das Drehbuch: ein Substrat aus individuellen Albträumen, das in „Angstsitzungen“ mit dem Filmteam entsteht. Ein im wahrsten Sinne schmerzhafter kreativer Prozess beginnt …

„Sein Erzählen bewegt sich in den Untiefen der Wirklichkeit, es erkundet das Unheimliche, das bei ihm frei von jeder Sensation ist“, so die Jury, die Roman Ehrlich in diesem Jahr die Alfred-Döblin-Medaille verlieh. Über seine Erzählkunst und die Rolle des Kinos für sein Schreiben spricht der Autor mit seinem Lektor Albert Henrichs.

Im Anschluss ängstigen wir uns kollektiv im Angesicht eines surrealen Kultfilms des Horrorgenres: Der heilige Berg von Alejandro Jodorowsky (USA, Mexiko 1973 / OmU / 114 min.) läuft um 22 Uhr in Kooperation mit dem Kommunalen Kino.

Roman Ehrlich, geboren 1983 in Aichach, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und an der Freien Universität Berlin. Bislang erschienen Das kalte Jahr (2013), Urwaldgäste (2014) sowie Das Theater des Krieges (2016, mit Michael Disqué).

Veranstalter: Literaturbüro Freiburg und Buchhandlung Schwarz

Mi, 31.05., 20 Uhr | Alter Wiehrebahnhof, Galerie | Eintritt Lesung: 7/5 Euro (inkl. Kinofilm: 10/8 Euro)

Share Share on Facebook
Jun
1
Do
Erzähltheater Kamishibai @ Stadtteilbibliothek Mooswald
Jun 1 um 15:30

Für Kinder ab 3 Jahren erzählen wir die Geschichte „Apfelsaft holen“ in einem aufklappbaren Erzähltheater: Pitzi  und  seine  Familie  bereiten  zusammen  das  Abendessen  vor.  Etwas  zu  trinken  fehlt  noch.  Eine  Flasche Apfelsaft muss her! Doch dafür muss jemand in den Keller gehen. Alle sind beschäftigt. Mama kocht Nudeln, Papa macht Salat, Billi muss den Tisch decken und Lilli den Käse reiben. Nur Pitzi hat eigentlich nichts zu tun. Aber so ganz allein in den Keller?
Im Anschluss wird gemeinsam gemalt.
Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21

Share Share on Facebook
Märchenstunde @ Stadtteilbibliothek Haslach
Jun 1 um 15:30

Der Märchenerzähler Peter Pflug erzählt das Märchen „Aschenputtel“ mit dem Erzähltheater.
Für Kinder ab 3 Jahren.
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstr. 10

Share Share on Facebook
Jun
7
Mi
Die ½ Vorlesestunde @ Stadtteilbibliothek Haslach
Jun 7 um 17:00

Die VorlesepatInnen Ute Hoffmann, Anna Russo, Eleonora Hilgers, Doris Jakobi, Renate Koch, Ulrike Hugo und Ann-Katrin Isele lesen entsprechend den Wünschen und der Altersgruppe der kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer. Für Kinder ab 3 Jahren.
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstr. 10

Share Share on Facebook
Jun
11
So
Offene Schreibwerkstatt @ Räume für Kunst
Jun 11 um 14:30 – 17:30

Ab Juni findet die Schreibwerkstatt in den wunderschönen  Räumen für Kunst statt, wo alle ihren individuellen Ort zum Schreiben finden können, je nach Wetter sogar draußen im Hof zwischen Grün und Kunst.

Im Juni geht es um den Blick auf das Besondere, Unerwartete, Ver­steckte, um den fremden Blick auf das Be­kannte und Ver­traute. Dieser Blick ist eine reiche Quelle fürs Schreiben jedweder Textsorte vom Sachtext bis zum Gedicht. Wir werden ihm neugierig fol­gen, immer bereit für Überraschungen.

Für alle Niveaus geeignet!

Ort: Räume für Kunst, Sternwaldstr. 6a, 79102 Freiburg-Wiehre

Anmeldungen möglichst bis 07.06.17 an Dr. Dorothée Leidig, schreiben@textsieben de. Wer sich kurzfristig entscheiden muss oder möchte, ist auch ohne Anmeldung herzlich willkommen!
Teilnahmegebühr: 28 €/Person, 5er-Karte 130,- €

Share Share on Facebook
Jun
14
Mi
Sommervorlese @ Stadtteilbibliothek Mooswald
Jun 14 um 16:00

Unsere Vorlesepatin Beate Düe liest für Kinder von 3 bis 6 Jahren lustige und spannende Geschichten vor.
Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21

Share Share on Facebook