Alice Kolb und Raphael Urweider: grau blau miau

Wann:
27. August 2019 um 15:00
2019-08-27T15:00:00+02:00
2019-08-27T15:15:00+02:00
Wo:
Literaturhaus

Wilder Freitag mit Poesie und Postkarten (ab 5 Jahren)

Milos Leben ist ziemlich grau. Streit überall. Zum Glück gibt es Kater Milosch. Der führt ihn durch einen stockdunklen Tunnel in eine andere Welt: Was sich zunächst fremd anfühlt, erfüllt den Jungen nach und nach mit Leichtigkeit. „Die bunten Flecken, als hätten sie Flügel, steigen hoch und fliegen über Täler und Hügel. / Milo sieht, wie ein paar davonschweben, / die sich auch über die graue Stadt legen.“

Ausziehen und Ankommen – das sind die beiden Pole des wundersam poetischen Kunstbuchs „grau blau miau“. 2019 erscheint das Projekt der Schweizer Illustratorin Alice Kolb und des Dichters Raphael Urweider auch als interaktive App, gefördert von der Berner Design Stiftung.

Beim „Wilden Freitag“ wird das Prinzip der App tatkräftig umgesetzt: Nach der Lesung puzzeln die Kinder aus Elementen und Formen der Geschichte eigene Welten, die im Postkarten-Format gedruckt und vervielfältigt werden. Als Gruß aus einer bunten Welt!

Grafik: © Alice Kolb

Vormittags zu Gast: Freiburger Kita- und Schulkinder

Gefördert von der Eugen-Martin-Stiftung und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Datum: 27.09.2019, 15-16:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt: 6/4 Euro

Share Share on Facebook
Facebook