Grenzenlos-Festival: Lesung mit Schlagzeug. Ulrich Lands „Krätze eiskalt“

Krätze eiskalt
– Finnlandkrimi mit Rezepten

Der neue Krimi von Ulrich Land beim freiburger-grenzenlos-festival, präsentiert mit rauer Stimme und schnellem Schlagwerk.
Der Freiburger Schriftsteller Ulrich Land liest aus seinem neuen Krimi und die Schlagzeuger Min-Tzu Lee und Franz Lang mischen mächtig mit.

freiburger-grenzenlos-festival
im SWR Studio Freiburg
Kartäuserstraße 45, 79102 Freiburg
Freitag, 25. Januar 2019, 2o.oo Uhr
Eintritt im Vorverkauf 18 €, ermäßgt 14 €
Karten und Reservierung:
https://www.adticket.de/Ulrich-Land-Kratze-eiskalt/Freiburg-im-Breisgau-SWR-Studio-Freiburg/25-01-2019_20-00.html

Ein Familiendrama. Zwischen deutschen Landen und Finnland. – Ein gewisser Felix, Spross aus reichem Fabrikantenhaus, zieht sich in ein einsames finnisches Blockhaus zurück, muss dort aber feststellen, dass er als Entführer seines Großonkels verdächtigt und via Interpol gesucht wird. Alles Unsinn, da ist er sich absolut sicher – bis plötzlich besagter Großonkel vor ihm auf der Schwel-le der abgelegenen Hütte steht …
Das Drama nimmt seinen Lauf.
Von wegen schneeweiße Einsamkeit! Zack, hat man eine Entführung am Hals.

Ulrich Land:
geb. 1956, lebt als freier Schriftsteller in Freiburg und schreibt Erzählungen, Hörspiele und Radiofeatures. Bislang veröffentlichte er acht Romane.
Min Tzu Lee und Franz Lang:
studierten Schlagzeug an der Musikhochschule Freiburg und bringen Trommel- und Marimbaphon-Musik auf die Bühne.

Share Share on Facebook
Facebook